Orte und Regionen » Alvor

Alvor

Alvor (Morgengrauen), zwischen Lagos und Portimâo, liegt in unmittelbarer Nähe zur Flusslagune des Rio de Alvor.

Das Zentrum des Städtchens ist klein, typische enge Gassen, bestückt mit Restaurants, Bars, Souvenirläden... Kommen Sie aber bloß nicht auf die Idee, sich mit dem Auto in die engen Straßen  zu wagen – es wird schweißtreibend enden!

In Alvor sind Sie gleich an zwei Seiten von Wasser umgeben: südlich wartet sieben Kilometer lang und infrastrukturell bestens ausgestattet der Hausstrand (Praia do Alvor) auf Ihren Besuch, im Westen befindet sich die Flusslagune mit Yacht- und Fischereihafen, gepflasterter Promenade und jeder Menge kleiner Bars und Fischrestaurants quasi direkt vor Ihrer Tür.

Die Gegend hier (Ria de Alvor) ist Naturschutzgebiet und gleichzeitig das drittgrößte zusammenhängende Feuchtgebiet der Algarve: 253 Vogelarten wurden hier gezählt, neben 627 verschiedenen, teils nur hier vorkommenden Pflanzenarten.

Sehenswert im Städtchen selbst ist die etwas erhöht gelegene Igreja Matriz. Außen manuelinisch, innen mit diversen barocken Seitenaltären ausgestattet: kunstvollendet die sechs maritim behauenen Säulen und vor allem die Azulejos im Chorraum mit neutestamentarischen Motiven.

Und dann war da auch noch Sir Henry Cotton, auf dessen Geheiß hin in den Sechziger Jahren die inzwischen nicht mehr einträglichen Reisfelder nordwestlich von Alvor trockengelegt und in den ersten professionellen Golfplatz der Algarve umgewandelt wurden: Penina Golfressort – unter Kennern gleichermaßen hochgeschätzt wie als besonders schwierig gefürchtet.



 

WIKITEXT

Monchique ist eine Kleinstadt (Vila) in der Serra de Monchique am Nordrand der Algarve in Portugal im Distrikt Faro.

Die in einem Tal und am Hang des Berges Foia gelegene Stadt ist als Kurort und unter Touristen vor allem wegen der in ihrer Nähe (7 km) gelegenen sechs Bäder „Caldas de Monchique“ und dem 902 m hohen Aussichtsberg Foía bekannt. Im umliegenden Gebirge Serra de Monchique entspringen Quellen, die einen Großteil der Stauseen der Algarve füllen.

Während die Auseinandersetzung um die Neufassung des Glücksspiel-Staatsvertrags derzeit hohe Wellen schlägt, hat die Bezirksregierung Düsseldorf bereits Fakten geschaffen. Wie erst jetzt bekannt wurde, hat die Behörde die Deutsche Telekom und Vodafone bereits im August 2010 zur Sperre zweier Glücksspielseiten verpflichtet. Bis zur gerichtlichen Klärung wurde die Vollstreckung der Sperrverfügungen allerdings ausgesetzt.

Betroffen sind die Angebote Bwin und Tipp24. In den Sperrverfügungen vom 12. August 2010 wurden die Provider aufgefordert, innerhalb von vier Wochen den Zugang zum Internetangebot der Websites bwin.com und tipp24.com durch die Einrichtung einer DNS-Sperre in NRW zu erschweren. Die Provider ergriffen rechtliche Schritte gegen die Sperrverfügung, worauf die Bezirksregierung bis zur rechtlichen Klärung auf die Durchsetzung der Netzsperren verzichtete.

 
 

Ferienhäuser in: Alvor

Villa Quintinha

402 Villa Quintinha - Alvor, 4 Personen, gehobene Villengegend in der Nähe des Meridien-Penina Golfhotels, tolle Badebuchten in Alvor in wenigen Autominuten erreichbar

Villa in Privatbesitz mit 2 Schlafzimmern, Privatpool und traumhaftem Garten

ab EUR 95,- pro Tag

Villa Laranjal

405 Villa Laranjal - Alvor, 4 Personen, gepflegtes Villenviertel unweit des Meridien-Penina Golfhotels, traumhafte Badebuchten in wenigen Autminuten erreichbar

Privatvilla mit 2 Schlafzimmern und eigenem Pool, gemauerter Grillplatz

ab EUR 85,- pro Tag

Casinha da Marita

431 Casinha da Marita - 4 Personen, ruhige Lage im Herzen von Alvor an der westlichen Algarve, fussläufig zum Strand, Restaurants und Uferpromenade, modernes Ambiente

2 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, sehr schön und modern eingerichtet, stilvolle Kombination aus Tradition und Zeitgemäss, WLAN inklusive

ab EUR 110,- pro Tag

Seitenanfang   Seite drucken